Über uns

Als im Sommer 2004 unser erster Hund, ein toller Hovawart-Rüde, Finley, bei uns einzog, ging ein Traum in Erfüllung. Obwohl wir uns sehr viel Mühe gegeben haben, alles richtig zu machen, war der Start ziemlich holprig. Wir hatten uns natürlich in verschiedenen Medien informiert, die Hundeschule besucht und mit den unterschiedlichsten Menschen gesprochen, waren beim Tierarzt, ... - aber irgendwie trug alles nicht dazu bei, dass wir die Baustellen in den Griff bekamen. Dann hatten wir das große Glück, von einem anderen Tierarzt (und es ist anscheinend alles andere als einfach, einen wirklich guten zu finden), die richtigen Tipps zu bekommen. Sie waren in manchen Dingen etwas unorthodox, haben aber sprichwörtlich über Nacht unsere Probleme gelöst. Die Ursache der Schwierigkeiten lag in der falschen und wohl auch nicht ausreichenden Fütterung unseres neuen Familienmitglieds. Wohl aufgrund des permanenten Hungergefühls entwickelte Finley ein unakzeptables Verhalten, welches durch den Versuch erzieherischer Maßnahmen, basierend auf Tipps aus der Hundeschule und von hundeerfahrenen Bekannten, problematischer statt besser wurde. Eine Abwärtsspirale begann, die wir mit Hilfe des Tierarztes durchbrechen konnten.

Wir haben dann für Finley ein schwedisches Futter gefunden, dass er sehr gerne gegessen und auch vertragen hat - namentlich das Magnusson Meat & Biscuit. Es war zum damaligen Zeitpunkt noch wenig bekannt und irgendwann fassten wir den Entschluss, aufgrund unserer Erfahrungen einen kleinen Heimlieferservice für eben dieses Futter anzubieten. Im September 2006 gründeten wir GoodFood Tiernahrung als Nebenerwerbsbetrieb. Diese Unternehmensform ermöglichte es uns, unsere Überzeugungen umzusetzen - ganz ohne den Druck einen möglichst hohen Umsatz erzielen zu müssen. Unser Ziel damals war es, die bestmögliche Ernährung von Hunden zu gewährleisten und für unsere Kunden eine ehrliche Beratung und einen optimalen, persönlichen Service anzubieten. Und genau dieses Ziel verfolgen wir auch noch heute!

Stetig haben wir unser Sortiment um weitere Hersteller erweitert und bieten auch hochwertige Nahrung für Katzen, in Form von Verm-X auch für verschiedene weitere Tierarten, an. Unser Hauptaugenmerk liegt auf Futter aus dem skandinavischen Raum, vor allem Schweden, weil hier die Tierschutzbestimmungen und die Vorgaben für Tiernahrung mit am schärfsten sind.

Die Nachfrage stieg, jedoch kamen wir irgendwann an einen Punkt, wo wir feststellen mussten, dass wir das in der bisherigen Form neben den Hauptberufen und in der Phase der Familiengründung in dieser Form so nicht mehr weiterführen konnten. Es wurde schlichtweg zu viel. Wir konnten den Lieferservice und die Pflege des Online-Shops, der zu dem Zeitpunkt eine selbstgebaute Lösung war, nicht mehr in der von uns angestrebten Qualität aufrecht erhalten. Wir stellten etwa 2013 sämtliche Werbemaßnahmen ein und fokussierten uns ab da vor allem unsere Bestandskunden.

Zwischenzeitlich haben wir nun wieder etwas mehr Luft und da wir den alten Online-Shop allein schon aufgrund der neuen gesetzlichen Maßnahmen erneuern mussten, werden wir ab jetzt, Juni 2018, die Aktivitäten wieder schrittweise steigern. Einzig den Lieferservice werden wir nur noch in besonderen Fällen anbieten, das dies zeitlich doch sehr aufwändig war.

Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten können wir, wo es Sinn macht, das Dropshippingverfahren nutzen und so direkt ab Import-/Großhandelslager versenden. So ist garantiert, dass Sie stets absolut frische Ware erhalten. Uns hilft das Dropshippingverfahren Kosten für die Lagerhaltung zu sparen, ermöglicht ein größeres Produktangebot und kurze Lieferzeiten. Zudem werden unnötige Transporte vermieden, was der Umwelt zugute kommt. In jedem Fall sind wir Ihr Vertragspartner und für alle Serviceleistungen verantwortlich.

Tierschutz-, Umwelt- und Sozialthemen sind für uns sehr wichtig: wir wählen unsere Lieferanten sehr sorgfältig, beziehen Ökostrom, verwenden Verpackungsmaterialien nach Möglichkeit mehrmals und achten stets auf die Optimierung unserer Abläufe. Auch unterstützen wir z. B. die "Ärzte ohne Grenzen". In Zukunft werden wir uns verstärkt mit dem Thema alternative Tiernahrung auseinandersetzen, da neuere Studien die Möglichkeiten und in vielen Punkten auch Vorteile einer fleischlosen Ernährung aufzeigen. Für uns besteht hier ein großes Spannungsfeld, da wir für uns seit mehr als einem Jahr eine fleischlose, weitestgehend vegane Ernährungsform gewählt haben. Es ist eine große Herausforderung, zum Einen die richtige Ernährung von Haustieren sicherzustellen, im Gegenzug aber auch zu schauen, inwieweit man neue Wege gehen kann. Wo es unvermeidbar ist, gilt es, über die gesamte Lieferkette auf hohe Tierschutzstandards zu achten. Es ist und bleibt in diesem Punkt sehr spannend.

In einigen Bereichen werden Sie bei uns feststellen, dass es Kompromisse gibt, die wir eingehen müssen und die Ihnen als Kunde auch ein wenig Entgegenkommen abverlangen. Wir können nicht wie manche Branchengrößen Dumpingpreise oder Rabattaktionen in großem Umfang anbieten. Auch hinsichtlich der Verpackungseinheiten gibt es manchmal Besonderheiten in Form von Mengenstufen. Dafür aber können Sie bei uns stets auf ehrliche Empfehlungen und einen zuverlässigen, entgegenkommenden Service vertrauen.

Schließen möchte ich die Vorstellungsrunde mit einem Zitat von John Ruskin, der für mich die Maßstäbe wirtschaftlichen Handelns gut auf den Punkt bringt:

"Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu bezahlen."

 

John Ruskin (1819-1900)

Ihr
Karl-Martin Weimer